Tierversuchsfreie Kosmetik bei dm?

Drogerie

Tierversuchsfreie Kosmetik bei dm?

Sind die Drogerie Marken von dm ohne Tierversuche? Die Frage lässt sich nicht ganz so leicht beantworten. Denn es gibt es eine ganze Reihe an tierversuchsfreier Kosmetik bei dm.

Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

Demnach ist beispielsweise essence tierversuchsfrei und auch die Kosmetik von NYX wird ohne Tierversuche herstellt. Bei den Eigenmarken von dm ist es umstritten, ob die Produkte tatsächlich tierversuchsfrei sind oder nicht.

Fakt ist: Seit neuesten gibt es für die Eigenmarken von dm ein eigenes Vegan-Siegel. Demzufolge sollen Make-up, Lidschatten und Co. keinerlei tierische Bestandteile enthalten.

dm Eigenmarken auf dem Prüfstand

„Bei ihrer Herstellung und der einzelner Bestandteile dürfen keine tierischen Hilfsstoffe zum Einsatz kommen. Tierversuche sind verboten. Der Produzent darf dabei selbst weder Tierversuche durchführen noch in Auftrag geben“, schreibt das Unternehmen auf seiner Website.

Wirklich sicher sein, kannst du dir dennoch nicht. Denn die großen deutschen Drogerieketten wurden offenbar schon mehrfach durch PETA kontaktiert, um ihre Haus-Eigenmarken zertifizieren zu lassen. Doch es scheint, das seitens der Unternehmen kein Interesse daran besteht.

Das schreibt zumindest PETA in einem Blogartikel. Selbst für Produkte, auf denen „vegan“ steht, ist nicht garantiert, dass dafür keine Tierversuche durchgeführt wurden. Denn der Begriff „vegan“ ist laut PETA nicht geschützt.

Drogerie Marken ohne Tierversuche

Wir werfen dennoch einen Blick auf die Kosmetik von dm und verraten, welche der dort angebotenen Produkte frei von Tierversuchen sind und welche nicht.

alverde

Das Gerücht hält sich hartnäckig, dass für die Produkte von alverde Tierversuche durchgeführt werden. dm selbst schreibt dazu: „Wir bei alverde führen keine Tierversuche durch und geben keine in Auftrag (laut Gesetz). Das betrifft alle Ebenen unserer Produktentwicklung.

Abgesehen von unserer eigenen Philosophie, die wir bereits seit fast 30 Jahren konsequent verfolgen, haben die Naturkosmetik-Label diesbezüglich ebenfalls strenge Vorgaben.“ Die alverde-Produkte tragen außerdem das Natrue-Siegel, welches tierversuchsfreie Kosmetik auszeichnet.

Allerdings stehen sie nicht auf der Tierversuchsfrei-Liste von PETA, obwohl die Tierrechtsorganisation das Unternehmen eigenen Angaben zufolge schon mehrfach erfolglos angeschrieben hat.

Catrice, essence und L.O.V.

Alle Cosnova-Marken, zu denen Catrice, essence und L.O.V. gehören, sind tierversuchsfrei. So schreibt beispielsweise Essende auf seiner Website: „Für die Herstellung von unseren Kosmetikprodukten werden keine Tierversuche durchgeführt, noch in Auftrag gegeben.

Dies gilt sowohl für die Endprodukte als auch für die gesamten Inhaltsstoffe. Von unseren Lieferanten lassen wir uns schriftlich versichern, dass auch deren Produkte tierversuchsfrei produziert werden.“ Ein noch ausführlicheres Statement von essence zum Thema „Tierversuche“ findest du hier.

Sowohl Catrice als auch essende und L.O.V. stehen auf der offiziellen Liste von PETA für Kosmetik ohne Tierversuche.

NYX

NYX sagt nein zu Tierversuchen. Im Jahr 2012  wurde das in Los Angeles ansässige Kosmetikunternehmen mit dem Courage in Commerce Award ausgezeichnet, weil es den Verkauf seiner Produkte auf dem chinesischen Markt einstellte, um grausame Tierversuche zu verhindern. Außerdem steht Nyx schon lange auf der Tierversuchsfrei-Liste von PETA.

p2

Auf seiner Website gibt die Kosmetikfirma p2 folgenden Stellungnahme ab: „Die p2 Kosmetik GmbH gibt keine Tierversuche in Auftrag bezieht auch keine Texturen von Produzenten, die Tierversuche in Auftrag geben oder gegeben haben.“

Wie auch bei den anderen Eigenmarken von dm kannst du dir aber auch hier nicht 100 prozentig sicher sein, ob die Kosmetikmark p2 tierversuchsfrei ist. Das gilt auch für Produkte, auf denen „vegan“ steht.

Treaclemoon

Die Produkte von Treaclemoon sind vegan und tierversuchsfrei. Das Unternehmen lehnt Tierversuche aus Prinzip ab. „Um die Unbedenklichkeit und Wirksamkeit unserer Produkte sicherzustellen, testen wir ausschließlich an uns selbst, unter professioneller Aufsicht an freiwilligen Testpersonen oder in dermatologischen Instituten“, schreibt Traclemoon auf seiner Website.

Bei allen Produktions- und Verarbeitungsstufen werden außerdem auf Zutaten, Zusatzstoffe in verarbeiteter oder unverarbeiteter Form und Verarbeitungshilfsstoffe tierischen Ursprungs verzichtet. Treaclemoon steht ebenfalls auf der Tierversuchsfrei-Liste von PETA.

Fazit: Sind die Drogerie Marken von dm ohne Tierversuche?

Bei Marken wie alverde und p2 ist nicht ganz auszuschließen, dass Tierversuche für ihre Produkte durchgeführt wurden. Die Drogeriekette behauptet zwar, dass ihre eigenen Produkte tierversuchsfrei hergestellt werden. Allerdings hat sich das Unternehmen bisher nicht bemüht, dass ihre Eigenmarken auf die Liste tierversuchsfreier Kosmetik von PETA kommen.

Bei den Marken Catrice, essence, L.O.V., NYX und Treaclemoon kannst du dir hingegen sicher sein, dass hierfür kein Tier leiden musste.

Hinweis: Es gab zu diesem Beitrag keine Kooperation. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Photo by Allef Vinicius on Unsplash